Einweihung der neuen Karlsbrücke

„Man sollte in seinem Leben mehr Brücken bauen als man einreißt“

Diesem Motto folgend erneuerte der Dorfverein die mittlerweile in die Jahre gekommene und baufällige Karlsbrücke über den Sichabach. Das Gründungsmitglied des Dorfvereins, Karl Anzenberger, eröffnete als Initiator, Erbauer und Namensgeber der ursprünglichen Brücke den von Günter Schwarzinger, Werner Swoboda und Peter Mairhofer neu errichteten Steg symbolisch mit der Durchtrennung eines Bandes. Im Rahmen einer kleinen, internen Feier, für welche uns Herbert Kretzl seine wunderbare Hütte beim Sichabach dankenswerterweise zur Verfügung stellte, fand dieser kleine Festakt seinen entspannten und gemütlichen Ausklang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.